VfB Alemannia Pfalzdorf 1926 e.V.

                                      Fußball - Leichtathletik - Bogensport - Turnen - Badminton

Integrationsarbeit bei Alemannia Pfalzdorf

Alemannia Pfalzdorf hat sehr schnell damit begonnen, Flüchtlingen die Chance auf ein qualifiziertes Training zu bieten. Zunächst hat sich der Verein auf jugendliche Spieler und Spielerinnen konzentriert und diese in den laufenden Spielbetrieb aufgenommen. Frau Beckmann von der Stadt Goch kennt unseren Verein und fragt im Bedarfsfall nach, ob Kinder bei uns spielen können. Durch unseren Jugendvorstand wird der fußballbegeisterte Mensch dann mit seinem neuen Team in Kontakt gebracht.

Vor einem Jahr ist das Problem erkannt worden, dass auch sehr viele junge Erwachsene in ihren Unterkünften sitzen, ohne sich sportlich zu betätigen. Daraufhin wurde gemeinsam mit „Sports for Eyeryone“ beschlossen, eine eigene „Flüchtlingsmannschaft“ zu gründen. Den betroffenen Leuten wurde eine unentgeltliche wöchentliche Trainingszeit auf unserem Trainingsgelände eingeräumt. Herr Klaus-Peter Barth hat dieses Training geleitet. Durch den Kontakt mit einem Sporthotel in Goch wurde zudem eine Möglichkeit für den Winter gefunden. Hier dazu passenden Bilder bzw. Artikel in unserer Lokalpresse.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen